Robert Beitsch

WE LOVE GOOD SHOWS

Herzlich Willkommen

Mein Team und ich produzieren Tanzshows von kurzen Spots für Events bis zu ganzheitlichen Produktionen für Theater, TV und LIVE Entertainment. Für Anfragen oder persönliche Autogramme sende einfach eine Nachricht. Eat Pray Dance


kontakt@robertbeitsch.de

KONTAKT

We love good shows. Meine Leidenschaft hat mich die letzten Jahre zu derartig verschiedenen Momenten geführt, sodass sie mich geformt hat. Ich habe es als Kind unbewusst gemacht. Heute bewusst. Und jetzt erst recht. Shows zu kreieren, die im Flug vergehen, sodass das Publikum wirklich erlebt. Mitgerissen wird. Sodass Klatschen kein Anstand, sondern eine unhaltbare Reaktion auf eine Komposition aus Menschen, Musik, Licht, und Geschichte wird.

In meinem Kopf sprudeln immer Ideen für Momente, um mit Tanz zu begeistern. In meinem Kopf sprudelte auch die Idee, den Admiralspalast zu gewinnen, um eine eigene Tanzshow auf die Beine zu stellen. Dies geschah dann im September 2018 mit der Unterstützung von Freunden, Kollegen und meiner Familie, ohne die das alles nicht möglich wäre – und mit einem Team, das die Show erst zu dem gemacht hat, was sie ist. Wir haben als Ensemble aus über 30 Profitänzern, einer Big Band, und tollen Sängern wie Ingrid Arthur (The Weather Girls) eine unvergessliche Show über die Seele des Paartanzens kreiert und 3 Tage Standing Ovations genossen. Seh dir hier mehr an.

Die Illustration vereint die Einflüsse meiner Kreationen in einem Bild. So sitze, liege oder stehe ich oft an den ungewöhnlichsten Orten und verbinde Inhalte zu Shows. Fasziniert bin ich von den Filmen und der Raffinesse Fred Astairs. Mitgerissen von der Geschichte, vor allem aber der politischen Wirkung der amerikanischen TV Sendung SoulTrain. Martin Luther King ist eine der größten Persönlichkeiten für mich. Meine Recherchen, Erlebnisse und meine Philosophie haben mich geprägt, meine Arbeit durch Grundpfeiler wie Nächstenliebe, Gemeinschaft und Partnerschaft zu bestimmen. Der Paartanz hat mich gelehrt, dass eins plus eins mehr als zwei ist.

In der Illustration finden sich noch weitere Themen, die meine Shows beeinflussen. Was aber alles verbindet, sind die Musiknoten. Es entstehen laufend Ideen, die darauf warten, umgesetzt zu werden und mit Musik zu einem Erlebnis zu verschmelzen. Robin Williams sagte im Film “Der Klang des Herzen” :” Weißt du, was Musik ist? Gottes kleine Erinnerung, dass es da noch etwas neben uns im Universum gibt; eine harmonische Verbindung zwischen allen Lebewesen, überall, sogar auf den Sternen.”. Eat Pray Dance.